Produktionshalle in 72760 Reutlingen

Reutlingen liegt auf einer bis zu zwölf Meter starken, von Süden nach Norden geneigten Schotterterrasse an den Ufern der Echaz, die das Altstadtzentrum in einem leichten Bogen in tendenziell nordwestlicher Richtung umfließt. Das mittlere Vorland der Schwäbischen Alb rings um die Stadt erhebt sich westlich und östlich des von Achalm (706,5 m ü. NHN) und Georgenberg (601,7 m ü. NHN) flankierten Echaztales bis zu einer Höhe von 450 m. Der tiefste Punkt Reutlingens liegt mit 290 m im Stadtteil Mittelstadt, die höchste Erhebung mit 869,6 m ü. NHN ist der zur Schwäbischen Alb gehörende Roßberg im südlichsten Stadtteil Gönningen.

Unser Hallenbau-Team errichtet hier eine Produktionshalle:

Produktionshalle:

Länge : 25 m
Breite : 25 m
Traufe : 6,55 m OKD
Dachform: Flachdach
Dachneigung : 1°

Stahlkonstruktion:

Ausführung der tragenden Konstruktion in Stahlbauweise aus Walzprofilen, Stützenstellung und Raster gemäß Eingabeplanung.

3 die Giebelkonstruktion mit Eck- und Zwischenstützen sowie die dazugehörigen Verbände.

3 freitragende Flachdachzweigelenkrahmen

ca. 50 laufende Meter Deckenriegel zur Auflagerung einer Decke aus Ortbeton mit einer

Nutzlast von 3,5 KN/qm bei einer Deckenspannweite von ca. 5 m.

Inkl. Den erforderlichen Dach- und Seitenverbänden, sowie sämtlichen erforderlichen Kleinteilen, Laschen, Schrauben etc.

Geschossdecke bestehend aus:

Das Deckenelement besteht aus einer schlaffarmierte bzw. zum Teil vorgespannte Stahlbetonhohlplatten nach DIN 1045-1, d=16 cm, Nutzlast 1,5 kN/qm +1,25 kN/qm für Trennwandaufnahme, F30-Ausführung, Plattenbreite bis 225 cm und einer Größe von ca. 125 m2; incl. eingebauter Grundbewehrung.

Dacheindeckung bestehend aus:

Eine Wärmedämmung bestehend aus PS 20 SE schwer entflammbar nach DIN 18164, Brandklasse B1, mit umlaufenden Stufenfalz, lose verlegt.

Eine Dachabdichtung bestehend aus PVC-Dachbahnen, lose verlegt, Nähte mit Heißluft oder Quellschweißmittel verschweißt. Bei PS 20 Dämmung eine Trennlage aus Rohglasflies. Verankerungselement der Fa. SFS nach Herstellerangaben einbauen sowie der erforderlichen zusätzlichen Randbefestigungen gem. DIN 1055 "Lastannahmen im Hochbau", inkl. Dampfbremsfolie 240μ.

Verglasungen, Türen bauseits:

Komplett mit Montage und Erstellen der Konstruktionspläne.

Dieses Projekt ist auch für die Kfz-Werkstatt in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Bayern, Nordrhein-Westfalen und Hessen. Weitere Bundesländer auf Anfrage.

Zurück